Elektronisches Gesundheitsaufzeichnungssystem

SCAND beteiligte sich an der Entwicklung eines medizinisches software Programme für Personal, das mit Patienten-E-Formularen arbeitet. Ziel war es, Versicherungsrollen und Status der Präventionsagenda zu definieren, um den Rechnungsprozess sowie die interne und externe Kommunikation zu erleichtern.

Herausforderung

Unser Team wurde aufgefordert, die E-Formulare des elektronischen Gesundheitsakten-Systems des bestehenden Kunden zu erweitern, um es detaillierter und genauer zu gestalten. Das SCAND-Entwicklungsteam musste folgendes hinzufügen:

  • E-Formular für Versicherungsrollen mit Versicherungsname, Status (aktiv/inaktiv), Krankheitscodes, Liste der abgedeckten und nicht abgedeckten Krankheiten;
  • PA (Präventionsagenda) Abschnitt mit PA-Ergebnissen, PA-Status und PA-Menge.

Der Kunde wollte auch die Möglichkeit, Benachrichtigungen automatisch an einen PA-Anbieter zu senden.

Beschreibung

Um die Versicherungsrollen im angeforderten EHR-System widerzuspiegeln, haben wir die Versicherungstabelle in die Datenbank aufgenommen, so dass die Möglichkeit besteht, die in die Tabelle aufgenommenen Informationen weiter zu bearbeiten. Wir legen auch Regeln für Versicherungsrollen fest, so dass je nach Krankheit eines bestimmten Patienten ein Arzt sehen kann, ob eine Versicherungsgesellschaft des Patienten die Behandlung übernimmt oder nicht.
Gemäß den Anforderungen hat unser Entwicklungsteam den Abschnitt PA-Ergebnisse hinzugefügt, indem es eine Gruppe von CPTs in Bezug auf die PA erstellt hat. Der PA-Bereich wurde so konzipiert, dass er editierbar und verwaltbar ist, so dass Krankenhausmitarbeiter PA-Dokumente, die per Fax oder E-Mail empfangen wurden, für jede PA verwalten, sie im Home Dashboard verfolgen und Notizen an den Anbieter senden können.
Um den Echtzeit-Austausch von Daten und Prozessen zu gewährleisten, wurde das bestehende EHR-System in die vom Kunden spezifizierten Drittanbieterdienste integriert.

Hauptmerkmale

  • Festlegung und Definition von Versicherungsrollen;
  • Festlegung des Status der Präventionsagenda;
  • Hinzufügen von Dateien in beliebigen Formaten;
  • Versenden von Notizen an Mitarbeiter und PA-Anbieter;
  • Empfangen von Faxen und E-Mails direkt an das System; 
  • Workflow zur Verfolgung von Dokumenten;
  • Verwaltung von Dokumenten;
  • E-Signatur.

Ergebnis

Das SCAND Entwicklungsteam für Webanwendungen hat erfolgreich ein leistungsfähiges EHR-System mit Formularen und Rollen für verschiedene Dienstleister entwickelt.

Das SCAND-Entwicklungsteam erweiterte die Funktionalität des EHR-Systems des Kunden um den Abschnitt Versicherungsrollen und Präventionsagenda. Das erneuerte System ist mit Dienstleistungen von Drittanbietern integriert, bietet Kommunikations- und Trackingoptionen und erleichtert den Rechnungsstellungsprozess.

Benötigen Sie Unterstützung bei einem ähnlichen Projekt?