Wie man Gamification im Banking nutzen kann, um das Kundenengagement zu steigern

Wie man Gamification im Banking nutzen kann, um das Kundenengagement zu steigern

Die Nutzung von Banking-Apps hat in den letzten Jahren stark zugenommen. Der Ausbruch der Pandemie hat die Innovation noch weiter angeheizt und dazu geführt, dass immer mehr Banken ihre Kundenservices schnell digitalisieren. In seiner jüngsten Umfrage hat S&P Global Market Intelligence ergeben, dass die Nutzung von Mobile-Banking-Apps von 20% im Jahr 2020 auf 65% im Jahr 2021 gestiegen ist. Während 88% der Befragten angaben, dass sie Banking-Apps auch nach dem offiziellen Ende der Pandemie nutzen werden.

Ein rascher Anstieg der Popularität von Banking-Apps und Veränderungen im Einkaufsverhalten der Verbraucher aufgrund der Pandemie haben zu einem wachsenden Wettbewerb zwischen den Banken geführt. Um mehr Kunden zu gewinnen und die bestehende Kunden zu halten, müssen die Bankinstitute nach neuen Wegen suchen, um ihre Kunden zu binden. Eine der praktikablen Möglichkeiten, dies zu tun, besteht darin, erfolgreiche Digital- und Marketingtrends aus anderen Branchen in ihre Apps zu implementieren. Aus diesem Grund haben viele Banken begonnen, Elemente der Gamification in ihre Online-Banking-Dienste aufzunehmen.

In diesem Artikel erfahren Sie, was Gamification ist, wie man Gamification im Finanzwesen umsetzt und welche weiteren Potenziale dieser Trend in der Bankenbranche hat.

Was ist Gamification im Geschäftsumfeld?

Moderne Kunden stellen hohe Anforderungen an die von ihnen gewählten Waren und Produkte, einschließlich Banking-Apps. Damit ein Kunde die Banking-App weiterhin nutzt, reicht es nicht aus, ihm eine Lösung zur Verfügung zu stellen, die nur einige grundlegende Funktionen erfüllt.

Heutige Banking-Apps sollten eine Reihe von Funktionen enthalten, wie z.B. die schnelle und fehlerfreie Abwicklung von Finanztransaktionen, starke Datensicherheit und Unterhaltende Elemente. Aus der Mischung dieser drei Aspekte entstehen effektive und attraktive FinTech-Lösungen. Angesichts dessen hat McKinsey in einer seiner jüngsten Forschungen herausgefunden, dass 75% der Kunden während der Pandemie Krise dazu neigten, leicht zwischen Marken zu wechseln und neue auszuprobieren, und dies geht auch die Bankdienstleistungen an. All dies erhöht die Chancen, dass potenzielle Kunden eine für sie neue Banking-App ausprobieren und diese weiter nutzen werden.

Die Gamifizierung von digitalen Lösungen ist eine gute Strategie für die Banken, um mit ihren Kunden in Kontakt zu treten und sie dazu zu bringen, ihre Apps häufiger zu nutzen. Es handelt sich um einen Neuheit Aspekt, der die Kunden motiviert, mehr zu entdecken und dadurch mehr Zeit in einer Banking-App zu verbringen.

Immer mehr Banken sind bereit, Gamification in ihren Apps zu implementieren, tun dies jedoch mit Vorsicht, da irrelevante Spielelemente dem Ruf ihrer Apps schaden können. Deswegen ist es wichtig, nur die relevanten Gamification-Funktionen in die Banking-App aufzunehmen. Lassen Sie uns unten einige der am häufigsten verwendeten Funktionen näher betrachten.

Wichtige Gamification-Funktionen, die einbezogen werden müssen

Obwohl der Begriff „Gamification“ vom Wort „Game“, also „Spiel“, abgeleitet ist, geht er über die Idee der reinen Kunden Unterhaltung hinaus und umfasst eine breite Palette von Marketingtechniken. Auf diese Weise können die Bankinstitute durch die Implementierung von Gamification-Elementen in ihre Apps ihre Kunden dazu anregen, bestimmte Aktivitäten auszuführen oder ihr Verhalten in der App zu ändern.

So können die Banken Gamification-Funktionen in ihren FinTech-Lösungen nutzen:

Sammeln von Punkten für das Freischalten von Fortschritten durch das Erfüllen einiger Aufgaben in den Customer Journeys der Benutzer, z.B. einen bestimmten Geldbetrag einen Monat lang auf seinem Konto halten, die meisten Dienstleistungen zwei Wochen lang mit einer Kreditkarte bezahlen usw.;

Neue Ebenen erreichen – dies zeigt einen sichtbaren Fortschritt eines Kunden von einem Anfänger zu einem fortgeschrittenen Benutzerniveau; Banken können einige Rabatte gewähren oder zusätzliche Dienstleistungen hinzufügen, wenn ein Kunde sich zu einem höheren Niveau bewegt;

Bestenlisten ermutigen die Kunden, miteinander zu interagieren und in der App auf eine neue Ebene zu gelangen; Durch die Verwendung dieses sozialen Elements können die Banken ihre Nutzer dazu anregen, mehr Zeit in der App zu verbringen und ihre Dienste besser zu entdecken.

Fortschritts Diagramme sind eine effektive Möglichkeit, den App-Nutzern zu zeigen, wie viel Mühe sie investieren müssen, um das nächste Level in ihrer Konkurrenz zu erreichen; Diagramme können für die Nutzer sehr motivierend sein, insbesondere wenn sie ihre Fortschritte mit den Konkurrenten teilen können;

Abzeichen sind ein weiteres großartiges Feature, um zu zeigen, was ein Nutzer in der App bereits getan hat, und um seine Erfolge zu visualisieren.

Avatare sind ein Element der Personalisierung; die Banken sollten ihren Kunden die Möglichkeit geben, sich in der App von anderen Nutzern abzuheben;

Quests sind ein effektives Werkzeug, um die Nutzer zu ermutigen, mehr über die Bankdienstleistungen zu erfahren oder langweilige Aufgaben in eine angenehme Customer Journey zu verwandeln;

Umfragen sind eine großartige Möglichkeit, Kundenfeedback zu erhalten oder mehr Daten über die App-Nutzer zu sammeln, um diese besser an ihre Wünsche und Bedürfnisse anzupassen;

Lotterien können als Mittel zum Hervorrufen positiver Emotionen eingesetzt werden; ein Element des Glücksspiels ist immer faszinierend und fesselnd, besonders für diejenigen, die gerne Spiele spielen;

Easter Eggs können Banking-Apps helfen, mit den neusten Social-Media-Trends Schritt zu halten. Sie können nur als Bonus verwendet werden, stellen aber eine engere Bindung zum Kunden her, indem sie den soziokulturellen Hintergrund, aus dem sie stammen, einbeziehen.

Vorteile von Gamification im Banking

Abgesehen davon, dass Gamification ein hervorragendes Marketinginstrument ist, hilft die Gamification den Banken dabei, ihre Kunden aufzuklären und ihre Kommunikationszeit mit der Banking-App zu verlängern. Hier sind einige weitere Vorteile, die Gamification den Banken bieten kann:

  • Fondseinlagen erhöhen;
  • Spargewohnheiten entwickeln und eine geldsparende Denkweise pflegen;
  • Kunden besser über die neuesten Produkte, Updates und Dienstleistungen informieren;
  • Komplizierte Customer Journeys bei der Nutzung komplexer Bankdienstleistungen vereinfachen;
  • Mehr Einblicke in die Präferenzen der Kunden und andere Daten geben;
  • Verbreitung der Finanzkompetenz bei Kunden unterschiedlichen Alters, von jungen bis hin zu älteren Nutzern.

Beispiele für Gamification in der Bankenbranche

Es gibt viele Beispiele dafür, wie die Gamification in der Bankenbranche in der Praxis umgesetzt werden kann. Schauen wir uns die interessantesten an:

  • Das BBVA-Spiel einer spanischen Bank. Die Bank hat ein Spiel gestartet, bei dem die Nutzer Punkte für das Ansehen von Lehrvideos zur Arbeit mit dem Dienst sammeln. Diese Videos umfassen verschiedene Themen, von der Durchführung einfacher Bankgeschäfte bis zur Online-Steuerzahlung. Die Kunden können mit ihren Punkten verschiedene Dienste wie Musikdownloads oder Filmstreams bezahlen. Die App ist bei den Nutzern sehr beliebt geworden und zählt derzeit über 150.000 Nutzer mit 4,4 Sternen bei Google Play.
  • Emirates NBD Bank Fitness Account ist die App, die laut den Entwicklern „Gesundheit in Wohlstand verwandelt“. Die für die Apple Watch konzipierte Fitness-App zählt die Anzahl der Schritte ihrer Kunden täglich und gibt sie als Zinsen für Spareinlagen oder Rabatte für Versicherungen zurück. Die App hat im App Store bereits 105.300 Nutzer mit 4,6 Sternen gewonnen.
  • „Punch The Pig“-Spiel von PNC Bank, USA. Die Bank hat eine Sparfunktion eingeführt, die Kunden hilft, zusätzliches Geld in einem digitalen Sparschwein zu sparen. Um ihr Geld auf ihr Sparkonto zu überweisen, müssen die Nutzer auf das virtuelle Schwein tippen und es verschiebt automatisch die Ersparnisse. Mit dieser einfachen, aber unterhaltsamen Aktivität bringt die Bank ihren Kunden bei, wie sie ihre kurz- und langfristigen Anlagen verwalten können. Die Kunden können den Zweck ihrer Ersparnisse angeben, z.B. Rechnungszahlungen oder den Kauf eines teuren Artikels. In Zukunft können sie das Ersparte verwenden, indem Sie „die Sau schlagen“.

Fazit

Eine zunehmende Popularität von den Banking-Apps und ein verändertes Kundenverhalten während Pandemien haben zu einem massiven digitalen Wettbewerb unter den Banken geführt. Um mehr Kunden zu gewinnen und ein hervorragendes Kundenerlebnis zu bieten, müssen die Banken jetzt mehr Marketingelemente wie Gamification in ihre Apps implementieren.

Gamification ist ein hervorragendes Instrument, um langweilige und langwierige Bankgeschäfte deutlich attraktiver zu machen. Infolgedessen verbringen die Kunden mehr Zeit in der App, lernen neue Dienste kennen und führen Finanzoperationen durch.

Es ist jedoch nicht einfach, Gamification in einer Banking-App richtig umzusetzen. Digitale Banking-Lösungen müssen die Seriosität des Bankwesens und Entertainment-Elemente aus der Gaming-Branche vereinen. Aus diesem Grund suchen viele Banken nach einem Unternehmen für die Entwicklung von Bank- und Finanzsoftware mit Erfahrung sowohl in der FinTech- als auch in der Spieleentwicklung, um eine robuste, sichere und dennoch ansprechende Banking-App zu erstellen. Wenn Sie eine ansprechende Banking-App mit Gamification-Elementen entwickeln möchten, zögern Sie nicht, unser Expertenteam zu kontaktieren.