IoT in der Wirtschaft: 5 Branchen

IoT in der Wirtschaft: 5 Branchen

Das Konzept des Internets der Dinge (IoT) ist seit 2008 bekannt, Unternehmen haben jedoch erst vor kurzem begonnen zu verstehen, wie sie mit IoT profitieren können. Jetzt entstehen neue IoT-Geschäftsmodelle, wenn die Nutzer IoT per Abonnement oder als Service erhalten können. Das bedeutet, dass IoT endlich in die Praxis umgesetzt wurde und sich ständig weiterentwickelt.

Die Popularität von IoT wächst rasant. Laut Statista wird es erwartet, dass der IoT-Markt bis 2023 in verschiedenen Nischen 1,1 Milliarden US-Dollar erreichen wird. Mit der Entwicklung von solchen fortschrittlichen Technologien wie künstlicher Intelligenz, 5G, Big Data, maschinelles Lernen und Robotik wird es erwartet, dass IoT-basierte Produkte an Popularität gewinnen werden.

In diesem Artikel erfahren Sie, wie IoT in verschiedenen Branchen eingesetzt wird und warum es für viele Unternehmen ein echter Wendepunkt ist.

Gesundheitswesen

IoT ist im Gesundheitswesen für die laufende Gesundheitsüberwachung, Präventivmedizin, verbesserte Kommunikation und vieles mehr weit verbreitet. IoT-Geräte ermöglichen es, die relevanten Daten von Patienten zu sammeln, sie mit Analysesoftware zu verarbeiten und diese mit Ärzten und Pflegeteams für deren Expertenbewertung zu teilen.

In ihrem letzten Gesundheitsbericht gab Deloitte an, dass es bis 2018 bereits mehr als 500.000 IoMT-Tools (das Internet der medizinischen Dinge) gab. Die Spyglass Consulting Group hat eine Studie veröffentlicht, die besagt, dass 88% der Anbieter in Lösungen zur Fernüberwachung von Patienten investieren.

Hier sind einige Beispiele dafür, wie IoMT die Gesundheitsversorgung verbessern und sich positiv auf unsere Gesundheit Selbstkontrolle auswirken kann:

  • Patienten in abgelegenen Gebieten durch Telemedizin erreichen. Jetzt ist die Medizin für Menschen, die in schwer zugänglichen Gebieten leben, zugänglicher geworden. Durch die Verwendung eines Video-Chats und mehrerer IoMT-Geräte können sie professionelle Gesundheits Konsultationen aus der Ferne erhalten und nur für ernsthafte Hilfe zu den medizinischen Einrichtungen reisen.

Laut einem CDC-Bericht ist die Popularität der Telemedizin angesichts der Covid-19-Pandemie auf 154% gestiegen, und 93 % suchten dabei eine andere Gesundheitsversorgung als Covid-19 durch Telemedizin.

  • Maßgeschneiderte Versorgung in medizinischen Zentren. Viele medizinische Zentren haben damit begonnen, IoMT einzusetzen, um eine verbesserte Patientenüberwachung vor Ort bereitzustellen. Beispielsweise hilft ein Smart-Bed von GE Healthcare in New York, bis zu 15 Messwerte eines Patienten zu erfassen. Auf diese Weise gelang es dem Mt. Sinai Medical Center, die Wartezeit der Patienten um bis zu 50% zu reduzieren.
  • Persönliche Gesundheits Überwachungsgeräte. Smartwatches und Fitnesstracker sind aus unserem Alltag nicht mehr wegzudenken. IoMT-Wearables sind bei Sportfans sehr beliebt. Die IoMT-Technologie verbreitet sich jedoch weiter und kann zur Verfolgung von Menschen mit chronischen Krankheiten verwendet werden. Diese Geräte sammeln die Daten im Laufe der Zeit, und Ärzte können den Gesundheitszustand eines chronischen Patienten über einen bestimmten Zeitraum verfolgen.
  • Cloudbasierte Prüfungsplattformen. Verschiedene Kliniken können bessere Gesundheitsdienstleistungen anbieten, indem sie auf globales Expertenwissen in der Cloud zugreifen. Jetzt können sie IoMT-Geräte verwenden, um nicht nur die Gesundheitsdaten jeder Person schnell zu sammeln, sondern diese Informationen auch mit ähnlichen Fällen zu vergleichen und ein besseres Feedback und eine verbesserte Behandlung zu geben.

Logistik

Lieferkettenlogistik und -transport sind ein weiterer sehr beliebter Bereich, in dem die IoT-Technologie eingesetzt wird. Durch den Einsatz von Radio Frequency Identification (RFID) und GPS-Sensoren können Hersteller und Transportsysteme die Produkte sicher von ihrem Ursprungsort an jeden Verbraucher liefern.

Laut Statista ist der IoT-Transport- und Logistikmarkt von 10 Milliarden US-Dollar im Jahr 2015 auf 40 Milliarden US-Dollar im Jahr 2020 gestiegen. Der Erfolg des IoT-Logistiksystems erklärt dieses vierfache Wachstum der Investitionen.

Die Logistikspezialisten können die IoT-Technologie bei jedem Schritt der Produktlieferung anwenden. IoT kann bei der Lieferung von Produkten auf folgende Weisen helfen:

  • Lagerung. Die IoT-Geräte können schnell scannen und bestimmen, wie gelieferte Produkte am besten in einem Lager platziert werden können. Sie können Menge, Qualität und Versandtermine bestimmen und die Pakete entsprechend bestellen. Ein Beispiel dafür ist das Amazon-Liefersystem, das IoT nutzt, um 2,5 Milliarden Pakete pro Jahr zuzustellen.
  • Verwaltung von Lieferfahrzeugen. Mit IoT ist es möglich, den Zustand jedes an der Lieferung beteiligten Fahrzeugs zu kontrollieren. Zum Beispiel können die IoT-Geräte den Motorzustand, Kraftstoffdaten, die geografische Position und sogar das Fahrverhalten verfolgen. All dies ermöglicht es, Versandwege besser zu verwalten und den Zustand der Lieferflotte zu verfolgen.
  • Verbesserte Lieferbedingungen. Einige Produkte können besondere Lieferbedingungen erfordern. Liefercontainer könnten diese Bedingungen bereitstellen und diese für solche Produkte während der gesamten Versandzeit ändern. Um zum Beispiel den Pfizer-Impfstoff gegen Covid-19 zu liefern, müssen die Lieferunternehmen spezielle Behälter bereitstellen, die die Temperatur von minus 100 Grad Fahrenheit aushalten, damit dieser wirksam bleibt. Die IoT-Technologie könnte sicherstellen, dass die Temperatur während der Transportierung stabil bleibt.
  • Datenzugriff verfolgen. IoT verbessert das Kundenerlebnis in Geschäften. Durch das Scannen von Produktetiketten können Käufer auf detaillierte Informationen darüber zugreifen, wie ein Produkt geliefert und während des Versands gewartet wurde. Auf diese Weise verbessert die IoT-Technologie die Glaubwürdigkeit von Produkten und ermutigt die Menschen, mehr zu kaufen. Darüber hinaus können die Versorgung Spezialisten im Fall einer Produktkontamination deren Ursprung leicht nachvollziehen, indem sie in ein Produkt Verlaufsprotokoll schauen.

Vernetzte Autos

Der globale Markt für vernetzte Autos ist auf dem Vormarsch. Mit der Entwicklung der 5G-Technologie und einer deutlich beschleunigten Internetgeschwindigkeit wird der Umsatz mit vernetzten Fahrzeugen bis 2025 voraussichtlich 166 Milliarden US-Dollar erreichen.

IoT ist der Kern der Connected-Car-Technologie. Eine Reihe von eingebetteten IoT-Geräten in einem Fahrzeug kann die Fahrzeug Konnektivität verbessern und seine Interaktion mit der Umgebung verbessern. Die IoT-Geräte in vernetzten Autos können den Fahrzeugstandort auf der Straße bestimmen, das Verhalten des Fahrers überwachen, Diagnosen für innere Teile bereitstellen und die Fahrzeug Aktivität verfolgen. All dies führt zu sicherem Fahren und einer besseren Überwachung der Wertminderungsraten eines Autos.

Die fortschrittlichsten Digitalunternehmen experimentieren gerade mit vernetzten Autos. Alphabet, Apple und Amazon investieren stark in die Branche. Alphabet und Tesla entwickeln selbstfahrende Autos, Apple bringt seine OS- und iOS-Softwareplattformen in die vernetzten Fahrzeuge und Amazon entwickelt ein sprachgesteuertes Auto mit Alexa.

IIoT (Industrie)

Wenn verschiedene Hersteller und Branchen IoT anwenden, wird es zum Industrial Internet of Things (IIoT). Diese Art von IoT umfasst Netzwerkverbindungen, die verschiedene Sensoren, Geräte und Instrumente zu einem kohärenten System verbinden, das ohne menschliche Hilfe funktionieren, Daten sammeln und austauschen kann.

Accenture prognostiziert, dass IIoT bis 2030 auf 14,3 Billionen US-Dollar geschätzt werden könnte. Hier sind einige Beispiele dafür, wie IoT von verschiedenen Fertigungsunternehmen genutzt werden kann:

  • Inventar verfolgen. Für Hersteller ist es wichtig, ihre Lagerbestände in Ordnung zu halten. Wenige Materialvorräte können einen Produktionsstopp verursachen, während zu viel Ware das Lager überfüllt oder kann sich verderben, wenn sie zu lange gelagert wird. IoT-Systeme können helfen, die Versorgungsraten zu steuern und Materialbestellungen rechtzeitig aufzugeben.
  • Verbesserte Produktion. IIoT hilft den Unternehmen, die Qualität des Produktes zu überwachen. Verschiedene Sensoren und Tracker können die Daten zu jedem Produkt sammeln, verarbeiten und mit einer speziellen Software auswerten. Die Ware, die den Qualitätsparametern nicht entspricht, kann automatisch aus der Montagelinie weggenommen werden.
  • Vorausschauende Wartung. Die IIoT-Geräte können neben der Produktqualität auch Maschinen verfolgen, die diese Produkte herstellen. Predictive Maintenance hilft, die Anlagen des Unternehmens zu analysieren und seine Manager über mögliche Ausfälle an der Produktionslinie zu informieren.

Landwirtschaft

Laut dem Global Agriculture Report müssen die Länder ihre Nahrungsmittelproduktion zwischen 2005 und 2050 auf 70% steigern, um die Weltbevölkerung von 9,1 Milliarden Menschen im Jahr 2050 zu ernähren. Die Menschen haben in der chemischen Industrie bereits Fortschritte gemacht und den Weltdurchschnitt verbessert, aber das reicht nicht aus. Jetzt ist es an der Zeit, dass die digitale Technologie eingreift, um ihren Zustand voranzutreiben, und das IoT ist die vielversprechendste Technologie in diesem Bereich.

So könnte IoT die Landwirtschaft verbessern:

  • Lücken in der Angebotsnachfrage schließen. IoT-Geräte können den Verbrauch von Ressourcen wie Chemikalien, Wasser, Strom und Saatgut verfolgen, um deren Verwendung zu reduzieren. Es wird bessere Produkte gewährleisten, die mit optimalen Ressourcen angebaut werden.
  • Liefermanagement. Durch die Verwaltung der Lieferwege und die Überwachung der Qualität der Lieferungen kann das IoT die Transportkosten senken und gleichzeitig die Produktqualität hoch halten.
  • Dateneinsammlung über das landwirtschaftliche Gebiet. Mit den Sensoren, die Daten sammeln und den Zustand der lokalen Böden, der Wasserversorgung und anderer Parameter abschätzen können, sind die Spezialisten im Stande, Erkenntnisse darüber zu gewinnen, wie die landwirtschaftlichen Techniken in der Region verbessert werden können.
  • Intelligente Geräte. Landwirte können das ganze Jahr über landwirtschaftliche Drohnen für die Aussaat oder intelligente Gewächshäuser für den Anbau von Naturprodukten auch bei extremen Wetterbedingungen einsetzen.
  • Geofencing und Viehverfolgung. Mit drahtlosen IoT-Geräten können Landwirte Daten über den Standort ihrer Rinder sammeln, ihre Mobilität verwalten und ihren Gesundheitszustand verfolgen. Dies wiederum kann die Ausbreitung von Krankheiten verhindern und die Arbeitskosten senken.

Dies sind nur einige Beispiele, wie die Spezialisten IoT in der Landwirtschaft einsetzen können. Der Bericht IoT in Agriculture Market by System besagt, dass die Marktgröße von IoT in der Sphäre von 16 Millionen US-Dollar im Jahr 2017 auf etwa 49 Millionen US-Dollar im Jahr 2025 bei einer CAGR von 14,7% wachsen wird. Darüber hinaus heißt es in dem Bericht, dass das IoT voraussichtlich eine wichtige Rolle bei der Verbesserung des derzeitigen landwirtschaftlichen Zustands spielen wird.

Fazit

Das Internet der Dinge übt bereits einen enormen Einfluss auf die Entwicklung von vielen Unternehmen aus. Die Unternehmen suchen nach IoT-Expertise und setzen sie erfolgreich in verschiedenen Branchen wie Gesundheitswesen, Fertigung, Logistik, Landwirtschaft und vielen anderen ein.

Mit der Entwicklung von neuen Technologien wie künstlicher Intelligenz und 5G wird die Popularität des IoT noch weiter steigen. Obwohl IoT bereits in vielen Nischen eingesetzt wird, stehen wir erst am Anfang des Weges, um zu entdecken, wie IoT und Unternehmen zusammenarbeiten können.