Warum die Automobilunternehmen die Entwicklung von Software auslagern

Warum die Automobilunternehmen die Entwicklung von Software auslagern

Die Zukunft der Mobilität verspricht ein kabelloses, automatisiertes und personalisiertes Erlebnis. Moderne Fahrzeuge sind mit zahlreichen digitalen Lösungen ausgestattet, die sie komfortabel, sicher und smart machen. Durch die Digitalisierung sind die Kosten für die Konzipierung und Herstellung eines neuen Automodells enorm gestiegen. Die Automobilhersteller und -Zulieferer müssen mit der steigenden Komplexität der Fahrzeuge Schritt halten: Elektroantriebe, autonomes Fahren, Car2X, 5G, Interaktion mit dem Auto und Fernbedienung. Aufgrund der erweiterten Fähigkeiten müssen die Automobilunternehmen die Integration von Software (IT-Backend, Netzwerk und Infrastruktur) und Hardware in Autos neu organisieren und überwachen.

Darüber hinaus müssen sie mit den Wettbewerbern Schritt halten und die Lebenszyklen der Veröffentlichungen von Neuwagen verkürzen sowie schnell auf die Erwartungen der Verbraucher, die sich ständig ändernden, reagieren. Das erfordert Flexibilität und Innovationen von den herstellenden Unternehmen.

Die heutige Automobilbranche wird mehr von Software-Trends als von den Hardware-Trends getrieben. Codezeilen finden sich selbst in der einfachsten Hardware-Komponente und da die Softwareentwicklung immer weiter voranschreitet, setzen die Automobilunternehmen zunehmend auf digitale Technologien. Die meisten Automobilunternehmen schienen nicht bereit zu sein, schnell genug auf die Entwicklung von innovativen Softwarelösungen umzusteigen, da es ihnen an den erforderlichen Experten und der internen Infrastruktur fehlte. Daher hat sich das Outsourcing der Softwareentwicklung bei Automobilunternehmen zu einer verbreiteten Praktik entwickelt. Sie ermöglicht ihnen, digitale Lösungen schneller zu implementieren und gleichzeitig die Zuverlässigkeit des Fahrzeugs zu erhöhen, die Leistung zu steigern und das Fahrerlebnis zu verbessern.

Gründe, warum Automobilunternehmen IT-Services auslagern

Moderne Automobilunternehmen sind von digitalen Technologien abhängig. Um auf dem Markt mit starker Konkurrenz erfolgreich zu sein, sollten sie modernste Software einsetzen, um den Prozess der Herstellung zu verbessern und den Fahrern ein hervorragendes Benutzererlebnis zu gewährleisten.

Während die meisten Automobilunternehmen recht erfolgreich sind, ist es keine leichte Aufgabe, intern ein Softwareentwicklungsteam aufzubauen und Spezialisten mit entsprechendem Know-How zu finden. Hier kann das Software- Outsourcing den Automobilunternehmen helfen, ihre Ideen in die Tat umzusetzen.

Im Folgenden sind die Vorteile aufgeführt, die Automobilunternehmen dazu zwingen, die Softwareentwicklung auszulagern:

  • verbesserte Kundenzufriedenheit;
  • Kosteneffizienz des Teamaufbaus;
  • verbesserte Produktivität der Arbeitnehmer;
  • erhöhte Sicherheit von Fahrzeugen;
  • die Möglichkeit über die Markttrends auf dem Laufenden zu bleiben.

Je fortschrittlicher die Technologie ist, desto wahrscheinlicher ist es, dass etwas schief gehen kann. Aus diesem Grund ist es entscheidend, ein professionelles und engagiertes Entwicklungsteam von einem Outsourcing-Unternehmen einzustellen.

Dienstleistungen, die in der Automobilindustrie ausgelagert werden können

Den Outsourcing-Unternehmen in der Automobilindustrie kann eine Vielzahl von IT-Dienstleistungen anvertraut werden. Wir werden uns die aktuelle Situation mit den vier populärsten Softwareentwicklungslösungen in der Branche ansehen.

Eingebettete Lösungen

In den kommenden Jahren wird es mit einer steigenden Nachfrage nach eingebetteten Systemen in der Automobilindustrie gerechnet. Einerseits wird dies durch die Nachfrage, sie durch eingebettete Grafiken zu begleiten, angeheizt, andererseits versuchen die Automobilhersteller ihr Bestes zu tun, um Autos und Automobilgeräte energieeffizienter und intelligenter zu machen. Dies bedeutet eine aktive Nutzung von der eingebetteten Soft- und Hardware in der Automobilindustrie. GPS, Kraftstoffeinspritzsysteme, Parksensoren, Airbags und Antiblockiersysteme gehören zu den wichtigsten Beispielen für den Einsatz der eingebetteten Lösungen in smarten Computergeräten von Fahrzeugen.

Das Internet der Dinge (IoT, Internet of Things) hat einen erheblichen Einfluss auf die Geräte, die mit den Fahrzeugen verbunden sind. Die Technologie hat es für die Automobilunternehmen ermöglicht, brandneue Geräte und Innovationen in ihre Fahrzeuge zu integrieren, einschließlich Near Field Communication Payment (Nahfeldkommunikationszahlungen), Bilderkennung, eingebettete Sensoren usw.

Die Automobilindustrie ist ein Umfeld mit strengem Wettbewerb, dabei ist der Kampf um die Marktanteile hart, also müssen die Automobilunternehmen in Forschung und Entwicklung investieren, um mit ihren Konkurrenten mithalten zu können.

Software für die Automatisierung der Prozesse

Technologien der Automatisierung wie Künstliche Intelligenz und Machine Learning sind für Automobilunternehmen nichts Neues. Durch die Integration von intelligenten Automatisierungstechnologien können Roboter heute komplexe Aufgaben erledigen und diese um ein Vielfaches schneller als menschliche Arbeiter, die sie manuell ausführen, machen. Die automatisierte Aufgabenausführung bedeutet auch, dass Aufträge präziser und produktiver ausgeführt werden können. Die Automatisierung der Prozesse wird jedoch verwendet, um die Fertigung zu optimieren, aber auch dafür, um die Erfahrung der Endbenutzer zu verbessern. Nachfolgend finden Sie einige Beispiele von Software für die Automatisierung der Prozesse, die in der Automobilindustrie ausgelagert werden können:

Maschinelles Sehen. Fahrzeughersteller können die Technologie nutzen, um eine automatisierte interne Maschineninspektion zu gewährleisten. Intelligente Kameras erfassen beispielsweise Bilder, die von einer speziellen Analysesoftware untersucht und verarbeitet werden, um Echtzeit-Einblicke in die Funktionsweise von verschiedenen Automobilkomponenten zu liefern.

Kollaborative Roboter (Cobots). Diese Art von Robotern hilft den Technikern, einen Großteil ihrer Arbeit zu erledigen. Sie ermöglichen die gleichzeitige Ausführung von bestimmten Funktionen. Cobots sind eine hervorragende Möglichkeit, die Fertigung zu beschleunigen und die Gesamtproduktivität der Mitarbeiter zu verbessern.

KI-gestützte Software für selbstfahrende Autos. Diese leistungsstarke Innovation hat die Weise, wie wir Autos fahren, verändert. Die KI funktioniert, indem sie interne Karten verwendet, die Eingaben verarbeitet, die beste Fahrlinie generiert und die erforderlichen Anweisungen an die Aktuatoren des Fahrzeugs sendet.

Mobilitätslösungen für Unternehmen

Automobilunternehmen setzen mobile Lösungen schnell ein, um ihre Geschäftsprozesse zu verbessern. Die Mobilität ist das primäre Ziel der Automobilbranche und Autohersteller sind dabei keine Ausnahme. Mobile Lösungen im Automotive-Bereich bringen Wettbewerbsvorteile über alle Geschäftsbereiche hinweg, von Produktionslinien über Logistik bis hin zur Bestandsführung. Die am meisten verbreiteten Lösungen der Automobilunternehmen sind Anwendungen, die auf die Automatisierung und Wartung von Produktionslinien abzielen.

Im Großen und Ganzen setzen die Automobilhersteller mobile Lösungen ein, wenn es um Folgendes geht:

  • Daten innerhalb eines Unternehmens effizienter übertragen;
  • den Betrieb für alle Geschäftsbereiche transparenter machen;
  • die Lieferzeit vorhersagen und Informationen in Echtzeit erhalten;
  • die Genauigkeit erhöhen und menschliche Fehler minimieren.

Systeme für die Verwaltung von Händlern (Dealer Management Systems, DMS)

Die Herstellung der Fahrzeuge ist nicht das einzige Segment der Automobilindustrie, in dem die Dienstleistungen der Softwareentwicklung ausgelagert werden können. Auch der Vertrieb von Autos erfordert die Softwareentwicklung. Die Entwicklung von Systemen für die Verwaltung von Händlern gehört also zu den Dienstleistungen, die typischerweise auch an zuverlässige Softwareentwicklungsunternehmen ausgelagert werden.

Händler sind nach wie vor ein wichtiger Bestandteil der Lieferkettenlandschaft. Laut einer Umfrage von EY werden auch im Jahr 2025 58% der Befragten bei dem Kauf eines Neuwagens immer noch einen traditionellen Händler gegenüber anderen Kanälen wählen. Obwohl Systeme für die Verwaltung von Händlern etwas anderes sind, erfordern sie eine erhebliche Transformation, um für die modernen Markttrends relevant zu bleiben. Zu den Trends, die zu der wachsenden Nachfrage nach Outsourcing der DMS-Entwicklung beitragen können, zählen die folgenden:

Neue Systeme für die Verwaltung von Händlern sollten mit IoT- Sensoren verbunden werden, damit die Händler die erhaltenen Daten, einschließlich tatsächlicher Kilometerleistung, Leistung, Problemen usw. nutzen können

Sie müssen flexibler sein, um neue Interessengruppen in die bestehende Lieferkette aufzunehmen.

Die Notwendigkeit eines ununterbrochenen Zugriffs von jedem geografischen Standort aus wird die Händler inspirieren, mehr mobile Lösungen zu entwickeln.

Es wird erwartet, dass die Systeme für die Verwaltung von Händlern der nächsten Generation schneller auf den Markt kommen, um Händlern so früh wie möglich Vorteile gegenüber ihren Wettbewerbern zu geben.

Welche Technologien werden in der Automobilindustrie eingesetzt?

VR- und AR-Lösungen mit ihren vielfältigen Möglichkeiten gehören zu den Branchentrends. Simulationsbasiertes Training wird beispielsweise verwendet, um die Leistung des Fahrzeugs zu testen. Hersteller können auch eine virtuelle Montagelinie konstruieren, um den Prozess zu entwerfen, bevor er in die Praxis umgesetzt wird. Sie können auch neue Motoren konstruieren und visualisieren, ob neue Komponenten in das bestehende System passen.

Das Internet der Dinge ist ein weiteres Beispiel für innovative Technologien, die in der Industrie eingesetzt werden. Einige der realen Fälle sind Connected Car-Lösungen, Advanced Driver-Assistance Systems (ADAS), Navigations- und Telematiklösungen, Predictive Maintenance-Lösungen usw.

Künstliche Intelligenz und maschinelles Lernen sind auch in der Automotive-Software integriert. Autonome Fahrzeuge basieren auf diesen Technologien. KI-gestützte Systeme können auch die Produktionslinien effizienter machen und bei der Vorhersage von Maschinenausfällen mit ML-Modellen helfen.

Zusammenfassung

Die Menge der innovativen Technologien, die den Automobilsektor antreiben, ist einfach überwältigend. Die Unternehmen müssen sich auf die Verbindung von Hardware und Software konzentrieren, um ein marktfähiges Fahrzeug aufzubauen. Während sich die Automobilindustrie ständig verändert, fehlt einigen Herstellern ernsthaft das technische Know-How, um Innovationen in die Praxis umzusetzen. Einige Unternehmen können es sich einfach nicht leisten, eigene F&E-Abteilung aufzubauen. Deshalb wenden sich die Automobilhersteller an die Anbieter der Softwareentwicklung auf Outsourcing-Basis, um die Entwicklung von innovativen Lösungen zu beschleunigen.

Die Entwicklung eines Modells für die Vorhersage des Erfolgs eines ausgelagerten Projekts basierend auf der Kompetenzbewertung eines Anbieters stellt eine positive Erfahrung sicher und bietet einen Schlüssel zum technologischen Vorsprung und der Fähigkeit, sich an die sich schnell ändernde Kundennachfrage und mögliche Änderungen in der Branche anzupassen.