Warum Java für die Backend-Entwicklung verwenden?

Warum Java für die Backend-Entwicklung verwenden?

Beim Starten eines neuen Projekts der Softwareentwicklung wird immer wieder die Frage gestellt, welche Programmiersprache man wählen soll? Bei einer Vielzahl von unterschiedlichen Entwicklungssprachen und Frameworks, die auf dem Markt erhältlich sind, ist es ein ständiges Dilemma: Java oder .Net? Ruby on Rails oder Python oder PHP? In diesem Artikel werden wir diese Sprachen nicht miteinander vergleichen, sondern werden versuchen, die Frage zu beantworten: Wann und warum wird Java für die Backend-Entwicklung ausgewählt.

Tatsächlich gibt es mehrere Parameter, von denen die Auswahl der Sprache abhängt, z.B. die Fähigkeiten der Sprache, eine einfache Codierung, die Unterstützung von verschiedenen Betriebssystemen und mobilen Plattformen, die Größe des Projekts und die Besonderheit seiner Domäne, die Verfügbarkeit von internen Ressourcen, die das Projekt weiter unterstützen können, die Sicherheits- und Leistungsprobleme usw.

Wir haben bereits erwähnt, dass Java nach wie vor eine der am weitesten verbreiteten Programmiersprachen der Welt ist. So nutzen es bekannte Unternehmen wie Google, Netflix, Uber, Airbnb, Spotify, Amazon und Facebook für ihre Produkt-Backend-Entwicklung.

Was sind also die Hauptvorteile von Java?

Einfach

Java wird seit mehr als 20 Jahren von Entwicklern verwendet und gilt aufgrund seiner weniger eindeutigen Syntax-Terminologie, die von C++ abgeleitet ist, als eine der Sprachen, die am einfachsten zu erlernen sind. Wer die Grundprinzipien der Programmierung kennt, kann sie schnell erlernen und sofort mit Programmieren auf Java beginnen.

Plattformübergreifend

Als eine objektorientierte kompilierte Sprache ermöglicht Java, den Code einmal zu schreiben und ihn überall auf jeder Plattform (Windows, Mac OS und Linux) auszuführen, was es zu einer perfekten Wahl für die Entwicklung von mobilen Anwendungen, die Web-Entwicklung, Datenbankanbindung, Netzwerke und vieles andere macht.

Multi-Threading

Java verwendet einen Multithread-Webserver, der jede Anfrage in einem separaten Thread verarbeitet. Dadurch können mehrere Aufgaben gleichzeitig ausgeführt werden, ohne die Ereignisse abzufragen.

Die Multithread-Verarbeitung macht Java zu einem großartigen Werkzeug für CPU- intensive Anwendungen wie Video-Streaming, Bildbearbeitung usw.

Sicher

Java gilt als weitaus sicherer im Vergleich zu anderen Programmiersprachen. Seine Sicherheit wird durch eine Vielzahl von APIs, Tools und Implementierungen von häufig verwendeten Sicherheitsalgorithmen, -mechanismen und -protokollen erreicht. Java-APIs umfassen Kryptographie, Public-Key-Infrastruktur, sichere Kommunikation, Authentifizierung und Zugriffskontrolle. JDK wurde ursprünglich mit einem starken Schwerpunkt auf die Sicherheit entwickelt, sodass von Anfang an sichere Anwendungen erstellt werden können.

Open-Source Bibliotheken

Es gibt eine große Anzahl von Java-Bibliotheken für verschiedene Zwecke: Protokollierung, JSON-Parsing, Unit-Tests, XML- und HTML-Parsing Bibliotheken, Messaging, PDF- und Excel-Lesebibliotheken, kryptografische Bibliotheken und vieles andere mehr. Die meisten Java-Bibliotheken sind Open Source und werden von erfahrenen Java-Entwicklern unterstützt. Der Einsatz von solchen Bibliotheken beschleunigt die Backend-Programmierung von Web-Apps deutlich.

Reiches Ökosystem

Java verfügt über eine Vielzahl von Frameworks und Tools, die die Backend- Entwicklung erleichtern. Die Frameworks, die am häufigsten verwendet werden, sind Spring, Apache Struts, Grails, Hibernate und andere Frameworks, die in unserem vorherigen Blogbeitrag erwähnt wurden. Unter anderen nützlichen Tools sind Maven, Jenkins, NetBeans, Eclipse IDE zu erwähnen.

Robust und skalierbar

Das automatische Speicher-Management und die Garbage Collection machen Java hoch skalierbar und beschleunigen die Entwicklung von Web-Anwendungen. Es ermöglicht auch, einen guten und optimierten Code zu schreiben.

Java hat einen starken Mechanismus der Typprüfung, welcher Java robust macht. JVM (Java Virtual Machine) bietet dynamisches Linking und eine sichere Umgebung und lässt Java überall laufen.

Die Anwendungsfälle von Java

Java hat sich zu einer universellen Programmiersprache entwickelt, die sich hervorragend für clientseitige und serverseitige Anwendungen, Web- und mobile Anwendungen eignet. Java wird aufgrund seiner Eigenschaften der Sicherheit und Skalierbarkeit hauptsächlich für die Entwicklung von Anwendungen für Unternehmen und Krypto-Währungen verwendet.

Java eignet sich auch hervorragend für die Entwicklung von IoT-Lösungen, die E-Commerce-Entwicklung und Big-Data Apps. Und es ist die Hauptsprache für die Entwicklung von Android-Apps.

Schlussfolgerung

Als eine der ältesten Sprachen ist Java bei den Entwicklern immer noch beliebt. Diese Sprache kann für die Entwicklung von Anwendungen von allen Größen sowohl im Web als auch für Mobilgeräte sowie für die Entwicklung von Anwendungen auf Unternehmensebene und für die Arbeit mit Big Data verwendet werden. Wenn Sie ein Team von erfahrenen Java-Backend-Webentwicklern suchen, zögern Sie nicht, uns zu kontaktieren, und wir werden Sie gerne bei Ihrem Projekt unterstützen.