Warum kundenspezifische Softwareentwicklung besser für die Logistikbranche ist

Warum kundenspezifische Softwareentwicklung besser für die Logistikbranche ist

Die dynamische und vernetzte Welt von heute stellt hohe Anforderungen an Unternehmen aus allen Branchen, und die Logistikbranche ist dabei keine Ausnahme.

Die Logistikbranche erlebt durch die Digitalisierung von vielen Prozessen von der Warenlagerung über die Auslieferung bis hin zum Transportmanagement tiefgreifende Transformationen. Deswegen müssen die Logistikunternehmen eine Software beschaffen, die ihre Operationen wie Lagerbefüllung, Transport-Management, finanzielle Operationen, Datenverarbeitung und viele andere effektiv abwickeln kann.

Obwohl es viele Standardlösungen gibt, ziehen es viele Unternehmen vor, ihre eigenen Logistik-Softwarelösungen zu entwickeln. In diesem Artikel erklären wir, wie die Unternehmen von der Digitalisierung ihrer Logistik profitieren können und wann es besser ist, eine individuelle Softwarelösung statt einer Standardlösung zu entwickeln.

Wie die Digitalisierung die Logistik verändert

Die Digitalisierung der Logistik ist ein umfassender Prozess, der alle Bereiche dieser Branche betrifft. Viele Unternehmen nutzen digitale Logistiklösungen, um sich auf dem hochvolatilen Markt den Wettbewerbsvorteil zu sichern.

Die Logistikbranche hat bereits einen gewissen Grad der Digitalisierung erlebt und geht damit auf verschiedenen Ebenen voran:

  • Das Datenmanagement wird durch verschiedene Apps für die Datenerfassung und -verarbeitung, diverse Software für die Kontrolle und das Management der Lieferkette unterstützt;
  • Der physische Transport nutzt Roboter, Drohnen, das Internet der Dinge (IoT, Internet of Things) und fahrerlose Fahrzeuge für das Warenmanagement und die Lieferung;
  • Marktplätze – die digitalen Marktplatz-Plattformen verbinden potenzielle Käufer und Verkäufer mit Hilfe von Cross-Border-Commerce-Plattformen und fördern die Unternehmen, ihre Ressourcen durch die Sharing-Plattformen, z.B. geteilte Transport-/Lagerkapazität usw. effizienter zu nutzen.

Die Kernbereiche der Logistik, die der Digitalisierung unterliegen, sind:

Die Bestandsverwaltung

Sie ermöglicht es den Managern, jede Inventar-Position mithilfe von Barcodes, RFIDs oder QR-basierten Systemen schnell zu verfolgen. Abgesehen von der Echtzeitverfolgung teilt sie auch einige zusätzliche Daten zu jedem Artikel, z.B. seinen Wert, Status, Zustand usw. Mit einer Software zur Bestandsverwaltung können die Unternehmen ihre Kosten optimieren, die Lieferzeit verbessern und über den aktuellen Zustand jedes Artikels auf dem Laufenden bleiben.

Die Transportverwaltung

Es kann für ein Unternehmen eine ziemlich große Herausforderung sein, alle Warensendungen manuell zu verfolgen. Die Transportverwaltung ermöglicht ein einfaches Fahrzeug-Management, wodurch der Prozess weniger Arbeitskraft auffordert und dabei weniger Fehler entstehen. Darüber hinaus hilft die Software für das Management des Trackings von Fahrzeugen den Logistikunternehmen, die besten Routen für eine schnelle und kostengünstige Warenlieferung zu berechnen und Multi-Channel Versandrouten zu erstellen.

Die Verwaltung der Lieferkette

Die Verwaltung der Lieferkette ermöglicht es den Unternehmen, den Fluss ihrer Waren und Materialien vom Ursprungsort bis zum Endverbraucher zu kontrollieren und zu verwalten, wodurch die Notwendigkeit von Zwischenhändlern reduziert und somit die Produktkosten gesenkt werden. Vor allem können die Unternehmen die Vertriebskette ihrer Produkte zwischen Herstellung und Versand verfolgen und diese Daten mit ihren Verbrauchern teilen, wodurch die Transparenz der Produktion und die Zufriedenheit des Kunden mit den Produkten verbessert werden.

Die Auftragsverwaltung

Mit einer Software zur Auftragsverwaltung erhalten die Unternehmen Zugriff auf aktuelle Daten über die Lagerbeständen und Transportbelastung und können die Auftragsverfolgung und -erteilung für sich selbst oder ihre Geschäftspartner automatisieren. Dadurch können die Unternehmen den Einsatz ihrer Ressourcen optimieren und ihren Kunden aktuelle Daten zu Produkten, Transport, Lagerraum und andere zur Verfügung stellen.

Die Lagerverwaltung

Für einige Unternehmen ist es unerlässlich, die Lagerverwaltung als eigenständige Funktion in ihren Softwarelösungen zu haben. Sie vereint alle Tools rund um die Lagerverwaltung an einem Ort und hilft den Unternehmen, die Nutzung ihrer Lager zu optimieren. Diese Tools können die Preisanpassung, die Erstellung von Schnellrechnungen, das Senden von Benachrichtigungen, das Scannen von Barcodes, eine verbesserte Verpackung und andere Funktionen umfassen.

Interne Prozesse

Für eine effektive Verwaltung der Logistik integrieren einige Unternehmen in ihre Software die Funktionalität, die ihnen hilft, Routineprozesse schneller durchzuführen. Dies kann beispielsweise die Automatisierung der Rechnungsstellung, die Automatisierung der Transport- und Lagerdokumentation, die visuelle Verfolgung von allen Fertigungs- und Transportphasen, die nahtlose Integration mit anderer Software, der Datenaustausch zwischen verschiedenen Abteilungen und anderes sein.

Die Datenanalyse

Logistik umfasst zahlreiche Prozesse, die immer verbessert oder optimiert werden können. Dazu müssen Unternehmen die Daten, die in den Logistikbranchen produziert werden, sammeln und sorgfältig analysieren. Viele Unternehmen implementieren in großem Umfang Apps zur Datenanalyse, um ihre Skalierbarkeit, Effizienz und Einkommen zu verbessern. Mit der Funktion der Datenanalysen können die Unternehmen ihre inneren Logistikprozesse besser untersuchen sowie Trends und Muster innerhalb ihrer Lieferketten verfolgen und Marktanforderungen sowie das Marktverhalten vorhersagen.

Wie die Logistikunternehmen mit einer kundenspezifischen Softwareentwicklung Ihre Wettbewerbsvorteile erzielen können

Bei der Betrachtung von verschiedenen Optionen einer Software für Logistikmanagement beginnen einige Unternehmen in der Regel mit den Standardlösungen, die bereits auf dem Markt verfügbar sind. Mit der Geschäftsausweitung und der wachsenden Nachfrage im Logistikbereich verliert jedoch die vorgefertigte Software schnell an Popularität und erfordert zusätzlichen Aufwand für ihre Verwaltung und Synchronisierung.

Die Entwicklung einer individuellen Logistiksoftware im Gegenteil bietet den Unternehmen eine Reihe von wertvollen Vorteilen, die sie zu einer perfekten Lösung für jedes Unternehmen von Start-ups bis zu den Großunternehmen machen:

Einhaltung der Anforderungen

Wenn die Unternehmen vorgefertigte Anwendungen in Betracht ziehen, sollten sie sich bewusst sein, dass sie eine Lösung mit einem bestimmten Satz von Funktionen erhalten, welche die häufigsten Anwendungsfälle abdeckt. Gleichzeitig werden einige Funktionen möglicherweise nie verwendet oder verpassen die wichtigsten Verwaltungsaufgaben.

Die fertige Software lässt sich meist nur schwer an die Bedürfnisse eines bestimmten Unternehmens anpassen. Sie sollten sich entweder an den Lösungsanbieter wenden, um eine Anpassung vorzunehmen, falls er diese zur Verfügung stellt, oder sich an einen IT-Anbieter wenden, der Erfahrung mit dieser bestimmten Anwendung oder Lösung hat. In beiden Fällen kostet es Zeit und Geld.

Wenn Sie sich an einen Anbieter für kundenspezifische Logistik-Entwicklung wenden, können Sie alle Funktionen einbetten, die Sie für die Abwicklung Ihrer Logistikprozesse benötigen, auch wenn diese sich auf die spezifischsten Märkte oder Produkte beziehen müssen. Darüber hinaus können Sie logistische Anwendungen erstellen, die mit jeder Software, die von Ihren Kunden verwendet wird, kompatibel sind.

Verbesserte Sicherheit

Bei dem Einsatz von Standardsoftware müssen die Unternehmen ihre sensiblen Daten mit dem Softwareanbieter teilen. In einigen Fällen kann dies zum Verlust der kritischsten Daten führen.

Die benutzerdefinierte Software ist eine sicherere Option, da die Cyberkriminellen lernen müssen, den Quellcode einer bestimmten App zu hacken. Darüber hinaus können die Unternehmen ihre Lösungen jederzeit um einen zusätzlichen Schutz wie Zwei-Faktor-Authentifizierung, eingeschränkten Zugriff auf Daten je nach Unternehmensabteilung und andere erweitern.

Außergewöhnliche Skalierbarkeit

Der schwächste Punkt von allen Standardlösungen ist ihre Umständlichkeit und ihre Unfähigkeit zu skalieren. In der Zwischenzeit können kundenspezifische Anwendungen problemlos horizontal und vertikal skaliert oder mit den neuesten IT-Technologien wie Künstliche Intelligenz, Virtual und Augmented Reality, Internet of Things, Blockchain-Technologie und anderen aufgerüstet werden. Diese Innovationen treiben den Wandel in der Logistikbranche voran, helfen den Unternehmen, am Markt wettbewerbsfähig zu bleiben und verhindern, dass die Software veraltet wird.

Kosteneffiziente Lösung

In den meisten Fällen sind fertige Logistikanwendungen auf Pay-as-you-go- oder Abonnement-Basis verfügbar. Das bedeutet, dass Sie monatlich oder jährlich für einen bestimmten Zeitraum bezahlen sollten. Obwohl die Summe eines Jahresabonnements auf lange Sicht geringer erscheinen mag, als eine kundenspezifische Logistik-Software von Grund auf neu zu erstellen, wird es eine beträchtliche Summe ausmachen oder der Abonnementpreis kann von dem Software-Anbieter erhöht werden. Daher kann die Erstellung von Individualsoftware eine lohnende Investition in die nachhaltige Entwicklung des Unternehmens sein.

Die Entwicklung von einer individuellen Software bietet den Logistikunternehmen zahlreiche Vorteile. Unternehmen von unterschiedlichen Größen haben jedoch ihre eigenen Gründe, benutzerdefinierte Anwendungen zu entwickeln.

Zusammenfassung

Die Logistikbranche erlebt heute eine große digitale Transformation. Diese Transformation hilft den Unternehmen, ihre Logistikabläufe zu verbessern und sie automatisierter, reibungsloser, schneller und mit weniger Fehlern zu machen. Daher müssen sich die meisten Unternehmen, die in der Logistikbranche tätig sind, zwischen Standardprogrammen und der Entwicklung einer kundenspezifischen Anwendung entscheiden.

Fertige Lösungen können zwar eine praktikable Option sein, sind jedoch nur eine vorübergehende Maßnahme zur Durchführung effektiver Logistikaktivitäten. Bei dem Aufbau einer kundenspezifischen logistischen Anwendung investiert ein Unternehmen in eine langfristige Lösung, die seine kontinuierliche und effektive Arbeit gewährleistet.