Polen oder Belarus: Welches Land für die Software-Entwicklung wählen?

Polen oder Belarus: Welches Land für die Software-Entwicklung wählen?

Osteuropa ist eine der stabilsten und erfahrensten Regionen für Software-Outsourcing, die erstklassige Talente in der Software-Entwicklung und günstige Geschäftsbedingungen bietet. Polen und Belarus sind die beiden osteuropäischen Länder, die über hochqualifizierte Spezialisten in Software-Entwicklung mit langjähriger praktischer Arbeitserfahrung auf dem internationalen Markt der Software-Entwicklung verfügen.

Sowohl Polen als auch Belarus bieten zuverlässige IT-Dienstleistungen von hoher Qualität an, deswegen haben viele weltweit bekannte IT-Unternehmen dort ihre Niederlassungen und F&E-Zentren gegründet und vertrauen ihre Projekte der Software-Entwicklung polnischen und weißrussischen Entwicklern an. In diesem Artikel gehen wir genauer auf die Gründe ein, warum viele Unternehmen die Entwicklung von ihren Anwendungen auslagern und sich dabei für Polen und Belarus entscheiden.

Warum die Software-Entwicklung auslagern?

Viele Unternehmen halten IT-Outsourcing für eine praktische Option für die Erstellung ihrer digitalen Lösungen. Hier sind die wichtigsten Gründe, warum Unternehmen die Einstellung von Software-Entwicklungsteams für Outsourcing vorziehen.

Optimierung der Kosten

Die Entwicklung von kundenspezifischer Software ist ein ziemlich kostspieliger Prozess. Er erfordert ein ganzes Software-Entwicklungsteam mit unterschiedlichen Fähigkeiten, Fachkenntnissen und Technologien. Um die Kosten für die Entwicklung zu senken, lagern viele Unternehmen die App-Entwicklung aus. Auf diese Weise vermeiden sie viele Ausgaben im Zusammenhang mit der internen Teampflege, einschließlich Rekrutierung, Schulung, Auszahlung von Sozialleistungen und andere.

Darüber hinaus ist es für US- und EU-Unternehmen viel günstiger, die Teams für die Softwareentwicklung aus Regionen mit niedrigeren Tarifen, z.B. Polen und Belarus, einzustellen.

Beschleunigung der Softwareentwicklung

Ein gut ausgewähltes Team von IT-Experten kann den Prozess der Software-Entwicklung deutlich beschleunigen. Die Kundenunternehmen müssen keine Zeit aufwenden, um die notwendigen IT-Spezialisten zu finden sowie die Prozesse der Software-Entwicklung in dem Team aufzubauen und zu pflegen. Stattdessen erhalten sie ein gut ausgestattetes Team, das jederzeit bereit ist, mit dem Entwicklungsprojekt zu beginnen.

Top Kenntnisse in IT

Damit die Anbieter von IT-Outsourcing auf dem Markt wettbewerbsfähig bleiben und qualitativ hochwertige Dienstleistungen erbringen können, müssen sie ihre Spezialisten ständig schulen und sicherstellen, dass ihre Arbeit an internationalen Standards für die Softwareentwicklung ausgerichtet ist. Dafür erhalten die IT-Outsourcing-Anbieter verschiedene weltweit anerkannte Zertifikate und wenden ihre Standards auf alle Strukturbereiche und Mitarbeiter ihres Unternehmens an.

Zugang zu einem umfangreichen Talentpool

Die IT-Branche leidet weltweit unter einem enormen Mangel an IT-Kompetenzen. Die Unternehmen, die dringend Spezialisten für Software-Entwicklung benötigen, setzen daher lieber auf Outsourcing, als ihre Projekte zu stoppen und Zeit mit der Suche nach den benötigten Mitarbeitern zu verbringen.

Die Anbieter von IT-Dienstleistungen via Outsourcing können die besten Spezialisten mit den richtigen Fähigkeiten für die interne Augmentation des Teams schnell auswählen und bereitstellen oder vollständige Teams zur Softwareentwicklung für den sofortigen Projektstart bilden.

Der Branchenvergleich der Softwareentwicklung

Sowohl Polen als auch Belarus verfügen über stabil wachsende Märkte des IT-Outsourcings. Die beiden Länder haben sich mit den umfangreichen Pools von hochqualifizierten Spezialisten für Softwareentwicklung einen Ruf als zuverlässige Richtungen für IT-Outsourcing erworben. Schauen wir uns die beiden Länder genauer an.

Belarus

Der belarussische IT-Sektor ist streng in zwei Kategorien unterteilt: Outsourcing-Unternehmen mit dem Anteil von 60,5% und Produktunternehmen mit 39,5%. Die Anbieter von Outsourcing-Dienstleistungen sind hauptsächlich auf dem internationalen Markt tätig und haben Kunden aus der ganzen Welt, davon 44% aus den USA und Kanada, 49,1% aus Europa und 4,1% aus Russland und anderen GUS-Staaten. Im Jahr 2019 machte der IT-Sektor 6,2 % des belarussischen BIP aus und bis 2025 soll sein Anteil auf 7,5% steigen. Viele belarussische IT-Unternehmen sind in der Hauptstadt von Belarus, Minsk, im belarussischen Hi-Tech Park (HTP), der im Jahre 2005 gegründeten wurde, ansässig. Heutzutage gibt es in dem HTP 1054 IT-Unternehmen und 121 ausländische Forschungs-und Entwicklungszentren mit über 71.000 Entwicklungsexperten. Die ansässigen Unternehmen haben erhebliche Steuervorteile, welche die Geschäftsentwicklung in den IT-Bereichen fördern. Diese Steuern umfassen Mehrwertsteuer, Körperschaftsteuer, Zoll-und Bürogebühren. Die Steuern vereinfachen die Erbringung von belarussischen Outsourcing-Dienstleistungen in andere Länder.

Trotz der Covid-19-Pandemie, welche die ganze Welt getroffen hat, entwickelt sich die belarussische IT-Branche weiter und überwindet die Hindernisse. Belarus hat zum Beispiel seine Position im Global Innovation Index 2021 der WIPO verbessert und ist von Platz 62 um 2 Plätze nach oben gestiegen. Dies ist durch die Verbesserung der Wissens-und Technologieergebnisse möglich geworden, die von der 46. auf die 37. Position verschoben wurden, auch der kreativen Ergebnisse, die sich von der 97. auf die 93. Position bewegten, der IKT-Dienstleistungsexporte, die von der 15. auf die 11. Position vorrückten, und des IKT-Zugangs, der vom 19. auf Platz 16 aufstieg. Außerdem hebt der Bericht hervor, dass Belarus weiterhin einer der weltweit führenden Anbieter bei der Erstellung von Anwendungen ist.

Weißrussische Outsourcing-Unternehmen bieten IT-Dienstleistungen für weltbekannte Unternehmen an, darunter sind HTC, Weltbank, Microsoft, Coca-Cola, Toyota, Google, Samsung und andere.

Inzwischen empfinden viele KMU-Unternehmen auf der ganzen Welt das Outsourcing der Entwicklung nach Belarus als eine günstige Option.

Polen

Die IT/IKT-Branche in Polen macht mit über 430.000 Beschäftigten in diesem Unternehmensbereich etwa 8% des polnischen BIP aus und ist damit der größte und am schnellsten wachsende (um 6% jährlich) IT-Talentpool in der Region Mittel- und Osteuropa (CEE). Im Gegensatz zu Belarus sind die wichtigsten polnischen IT-Hubs über ganz Polen verstreut, darunter die Tri-City, die Städte Posen, Breslau, Lodz, Warschau, Kattowitz und Krakau.

Die polnische IKT-Spezialisierung ist vielfältig und umfasst:

Wie auch in Belarus, arbeiten die meisten polnischen IT-Unternehmen für den internationalen IT-Markt. Die beliebtesten Bereiche des IT-Outsourcings in Polen sind die Entwicklung von Anwendungen, IT-Support und Dienstleistungen der Spieleentwicklung. Im Jahr 2016 erreichte der polnische Markt des IT-Outsourcings 2.000 Mio. USD und wird bis 2021 voraussichtlich 2.311 Mio. USD erreichen. Der Großteil der Outsourcing-Dienstleistungen wird in die USA exportiert. Laut dem KPMG-Bericht über amerikanische Investitionen in Polen „schafft jeder Dollar, der von amerikanischen Unternehmen in Polen investiert wird, 50 % mehr Wert, als andere ausländische Investitionen“.

Viele renommierte Unternehmen eröffnen ihre ITO-, SSC/BPO- und F&E-Zentren in Polen, darunter Luxoft, Tieto, BLStream, Sii und C&F, Microsoft, Unilever, Samsung, Intel, Google und andere. Laut dem Bericht des Unternehmensdienstleistungssektors von ABSL in Polen gab es im Jahr 2019 1.400 ausländische und polnische BPO-, SSC/GBS-, IT- und F&E-Servicezentren, die insgesamt 307.000 IT-Mitarbeiter beschäftigten.

Aufgrund der rasanten Entwicklung der polnischen IT-Branche und wegen der massiven Investitionen nimmt Polen einen hohen Rang unter den digitalen Innovationsführern ein. Es belegt den 40. Platz im Global Innovation Index der WIPO 2021 und den 14. Platz im Tholon Global Innovation Index 2021. Die hohe Position von Polen in den globalen digitalen Innovationsrankings bedeutet, dass sein IT-Markt über hochqualifizierte Experten in der Softwareentwicklung verfügt, welche Dienstleistungen im Bereich der Softwareentwicklung in hoher Qualität anbieten.

Die Technologien der Software-Entwicklung

Sowohl Belarus als auch Polen bieten eine Vielzahl von ausgelagerten Dienstleistungen der Softwareentwicklung an. Abgesehen von der Standard-Desktop-, Web- und Mobil-Entwicklung arbeiten belarussische und polnische Softwareentwickler mit neuen Technologien, darunter IoT, Blockchain, KI, Big Data und andere. Sie implementieren diese Technologien in großem Umfang für das Erstellen von Software für verschiedene Branchen. Laut Sourceseek Global Software Marketplace Insights: Eastern Europe sind die beliebtesten Branchenspezialisierungen in Osteuropa die folgenden:

In Belarus sind FinTech und Banken, Gesundheitswesen, Bildung, Reisen und Tourismus die beliebtesten Branchenspezialisierungen, während diese in Polen Sicherheit, Automobilindustrie, Energie, Bildung und FinTech sind.

Vor diesem Hintergrund sind JavaScript und LAMP-Stack die Technologien, welche unter den osteuropäischen Entwicklern am meisten verwendet werden. Inzwischen wird JavaScript zur Verwendung in der Backend-Entwicklung immer populärer und wird derzeit von fast 8% der Softwareentwickler implementiert.

Wenn wir Belarus und Polen hier vergleichen, so sind die beliebtesten Programmiersprachen unter polnischen Softwareentwicklern Java, JavaScript, Python, während es in Belarus Java, C++ und Python sind.

Java ist eine Mehrzweck-Programmiersprache, die es ermöglicht, mobile Apps, FinTech-Lösungen, Banking-Apps, serverseitige Entwicklung, E-Commerce, Gesundheitswesen, Versicherung, Bildung und Apps für andere Branchen zu entwickeln.

C++ eignet sich hervorragend für die Erstellung von Apps für Android-, iOS-, Linux- und Mac-Betriebssysteme.

Python wird in vielen Startups verwendet und wird wegen seiner Einfachheit und Stabilität bevorzugt.

JavaScript wird hauptsächlich für die Erstellung von Frontend-Layern in Webanwendungen verwendet.

Zusammenfassung

Viele Unternehmen ziehen es vor, ihre Projekte der Softwareentwicklung auszulagern, um die Kosten der Entwicklung zu senken, ohne an der Qualität des Produkts zu verlieren. Um jedoch das Beste aus einem Outsourcing-Software-Unternehmen herauszuholen, müssen sie den Markt gründlich untersuchen und den richtigen Partner für die Softwareentwicklung auswählen.

Osteuropa ist für viele Unternehmen eines der beliebtesten Outsourcing-Ziele. Es bietet hervorragende IT-Talente, welche die neuesten Technologien in ihre Lösungen implementieren und mit Kunden aus der ganzen Welt zusammenarbeiten. Sowohl Polen als auch Belarus sind die osteuropäischen Länder mit einer IT-Industrie, die sich stabil entwickelt. Bevor sie ihre Entwicklung nach Polen oder Belarus auslagern, müssen die Unternehmen die Vorteile jedes Landes berücksichtigen.

Während Polen über einen breiteren IT-Talentpool verfügt, kann Belarus seinen Kunden in einigen spezifischen Bereichen wie FinTech, Gaming, Kryptowährungen und Entwicklung von mobilen Anwendungen herausragende Expertise bieten.

SCAND, ein Outsourcing-Softwareentwicklungsunternehmen, verfügt über zwei Entwicklungsbüros in Polen und Belarus. Dies ermöglicht es dem Unternehmen, die besten Praktiken der Softwareentwicklung der beiden großen IT-Hubs in CEE zu integrieren. Erzielen Sie mit SCAND maximale Vorteile bei der Softwareentwicklung und nehmen Sie mit uns Kontakt auf.